* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Dies und das
     Schwangerschaft
     Ich
     Ernährung
     Arbeit
     Kinder

* mehr
     Emetophobie
     Buchverkauf
     Veränderungen

* Links
     Das Nuf
     Silke
     Rachel
     Quasselecke
     Nostalgia
     Just thinking
     Behindertenparkplatz
     Das Miest
     Lieblingsblog
     Angis Daydream
     Zeit der Erinnerungen
     Waldspechtseite
     Beas Gedankensprudler
     Rotation
     Lawblog
     Gise
     Alles Alltäglich
     Leierkasten
     Luftballon
     Guggloch
     BILDblog
     Einfach ich
     Augenbloglich
     Robstuff
     Mudder Seemann
     Shopblogger



Lebensversicherung





Ernährung

Heute hatte ich doch tats?chlich nur 82 kg *verdutztschau* und das NACH dem Fr?hst?ck... Wie sch?n..

Ich wei?, dass einige sagen, dass so eine schnelle Abnahme nicht gut sei, aber das gilt ja nur f?r normale Di?ten. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Di?t, sondern um eine langfristige Ern?hrungsumstellung, die ich auf Dauer durchf?hren m?chte. Ausnahmen sind ?brigens immer zugelassen, so habe ich gestern Kuchen gegessen und Bier getrunken und heute wird gegrillt, da werde ich mich auch nicht ma?regeln.

Was aber f?r mich (neben der Gewichtsreduktion) viel wichtiger ist, ist das gesteigerte Wohlbefinden und so werde ich die Umstellung auf einen Gro?teil Rohkost sicherlich beibehalten.

Ich merke jetzt inzwischen, dass es mir besser geht, am meisten f?llt mir das immer bei der Tagesm?digkeit auf (bzw. dessen Fehlen *gg*). Worauf ich echt gespannt bin ist, ob ich wieder so schlimm unter PMS leide, wie beim letzten Mal. Ich habe sonst keine Probleme mit PMS, aber bei der letzten Ern?hrungsberatung war das ganz schlimm, das war der einzige negative Aspekt.
22.5.05 13:56


Werbung


Kartoffelbrei ohne Milch, geht das???

Ich hatte irgendwie heute abend Hunger auf Kartoffelbrei, ist ja auch kein Thema, Kartoffeln darf ich und Butter auch und die Milch wird wohl nicht so wichtig sein, dachte ich und tat Wasser in den Kartoffelbrei und ehrlich, er schmeckt ziemlich *?rks*. Die ger?steten Zwiebeln h?len es ja etwas wieder raus, aber pur schmeckt das ?berhaupt nicht.

Hat jemand eine milchfreie Kartoffelbrei-Idee??? Oder muss das f?r den Geschmack zwingend sein, dann muss ich bis n?chste Woche warten, dann darf ich wieder Milch.
20.5.05 20:52


Bei dieser Ern?hrungsumstellung sollte man sich jeden Tag wiegen, das ist erforderlich, um verschiedene Tests durchzuf?hren (so gibt es in n?chster Zeit noch einen Brottesttag).

Ich habe gestern getestet, ob Nutella eine Gewichtszunahme hervorruft *hust* und kann das nur best?tigen. So ein Mist, aber heute gehe ich frisch ans Werk. Ich muss mich aber noch mehr darauf einstellen, dass ich

a) genug trinke und
b) nachmittags genug essen.

Insbesondere der letzte Teil f?llt mir noch sehr schwer, nach dem Mittagessen esse ich oft nichts mehr bis zum Abendbrot und das ist nicht gut f?r den Stoffwechsel und auch f?r meinen Hei?hunger nicht. Naja und gestern musste dann das Nutella-Glas daran glauben (naja, nicht das ganze *gg*), obwohl ich sonst nicht so eine S??e bin.

So what, ich mache einfach weiter.
19.5.05 10:26


Gewicht heute morgen: 84,5 kg

Gegessen: bis 14:00 Uhr nur Obst, danach eine Portion Bratkartoffeln mit Brokkoli (war noch was ?brig, von gestern *g*)... Seitdem nichts mehr, bin nicht dazu gekommen, aber gleich gibt es noch eine ordentliche Portion Salat *jammi*

Befinden: heute morgen nicht gut, tierische Kopfschmerzen bis mittags, lag aber eher am Koffeinentzug, auf alle F?lle wurde es nach einer Tasse Kaffee viel besser und jetzt sind die Kopfschmerzen weg.

Auf einen neuen Tag, Obstkorb wurde aufgef?llt mit Nektarinen, einer merkw?rdigen Melone *g* und Birnen (Abate Fetel *lecker*)
17.5.05 21:04


Gewicht heute morgen: 85 kg *?rks*
Gegessen: bis 18.00 Uhr nur Obst, danach eine gro?e Portion Brokkoli mit Kartoffeln mit Butter
Befinden: m??ig, aber das ist in den ersten Tagen normal. Ich habe Kopfschmerzen und Durchfall, au?erdem bin ich total m?de....

Mit dem Obst werde ich mir noch was ?berlegen m?ssen, so lecker das auf dem Teller aussah, so b?h schmeckte das meiste. Die Pfirsiche waren gammelig, die Birnen zu hart, die Kiwi auch und au?erdem sauer und die Orangen waren ziemlich trocken und trotzdem sauer. Die Ananas habe ich noch nicht probiert, mal schauen, wie die so ist. Nur die ?pfel waren lecker.
16.5.05 20:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung