* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Dies und das
     Schwangerschaft
     Ich
     Ernährung
     Arbeit
     Kinder

* mehr
     Emetophobie
     Buchverkauf
     Veränderungen

* Links
     Das Nuf
     Silke
     Rachel
     Quasselecke
     Nostalgia
     Just thinking
     Behindertenparkplatz
     Das Miest
     Lieblingsblog
     Angis Daydream
     Zeit der Erinnerungen
     Waldspechtseite
     Beas Gedankensprudler
     Rotation
     Lawblog
     Gise
     Alles Alltäglich
     Leierkasten
     Luftballon
     Guggloch
     BILDblog
     Einfach ich
     Augenbloglich
     Robstuff
     Mudder Seemann
     Shopblogger



Lebensversicherung





Das hätte auch schief gehen können

Heute nachmittag spielten die Kinder den ganzen Nachmittag im Garten, es ist tolles Wetter und alle sind froh, dass sie mal rauskommen.

Da Norik seit einiger Zeit die Seitentür zum Garten aufmachen kann, ist sie (eigentlich) immer abgeschlossen, ansonsten ist der Hof zu, er kann nicht raus.

Heute abend spielten 5 Kinder bei uns im Garten und ich war kurz auf der Toilette.

Als ich wiederkam, stand die Tür auf und Norik war weg!!!!!!!!!

Ich rannte raus und da stand er dann, der kleine Mann, mitten auf der Straße (und wir haben hier zwar eine Tempo-30-Zone, aber daran hält sich eh keiner) und war auf dem Weg zum Spielplatz *schluck* und legte noch mal eben einen Zahn zu, als er mich um die Ecke flitzen sah. Glücklicher Weise kam kein Auto und ich konnte ihn wieder einfangen.

Das hätte auch ganz anders ausgehen können, unsere Einfahrt ist schlecht einzuschauen, weil unser zweiter Wagen vorne steht und wie gesagt, hier rasen die Autos ganz schön. Dazu kommt, dass er genau dort auf der Straße stand, wo noch eine andere Straße einmündet und dort ist es richtig gefährlich, weil die Sicht noch durch andere parkende Autos eingeschränkt wird.

Typischer Fall von Glück gehabt, würde ich mal sagen...
30.3.07 22:53
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mudder Seemann / Website (31.3.07 07:53)
Oh ich kann Deinen Schrecken verstehen und die Situation hier ist ähnlich. Für mich gilt mittlerweile, dass ich unsere Pforte abschliesse, wenn die Brieftaube durch ist. Wer dann noch kommt und auf den Hof will, muss halt rufen.


(6.4.07 15:32)
Oh man, ich kann nachfühlen, wie Dir der Schreck in die Glieder gefahren ist!

Jakob ist hier auch so ein Experte, den musste ich auch schon von der Strasse einfangen, da kam allerdings grad schnell ein Auto angefahren, das ihn im Blick hatte, dafür nicht bremste.... *kopfschüttel*

Dafür lass ich jetzt mal liebe Frühlingsgrüße da!

LG Mareike

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung