* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Dies und das
     Schwangerschaft
     Ich
     Ernährung
     Arbeit
     Kinder

* mehr
     Emetophobie
     Buchverkauf
     Veränderungen

* Links
     Das Nuf
     Silke
     Rachel
     Quasselecke
     Nostalgia
     Just thinking
     Behindertenparkplatz
     Das Miest
     Lieblingsblog
     Angis Daydream
     Zeit der Erinnerungen
     Waldspechtseite
     Beas Gedankensprudler
     Rotation
     Lawblog
     Gise
     Alles Alltäglich
     Leierkasten
     Luftballon
     Guggloch
     BILDblog
     Einfach ich
     Augenbloglich
     Robstuff
     Mudder Seemann
     Shopblogger



Lebensversicherung





Ob ich jemals wieder fähig sein werde, eine normale Beziehung zu führen.... selbstverständlich zu nehmen, was eigentlich selbstverständlich ist.... keine Ahnung, aber im Moment bin ich definitiv noch nicht so weit...

Was A mir bedeutet, kann ich hier nicht beschreiben... alles läuft ganz normal, doch für mich ist gar nichts normal.... darum ist das, was jetzt mit mir passiert, wohl auch unausweichlich.... ich liebe diesen Mann... wir werden keine Zukunft haben, das weiß ich.... ungefähr 1 Mio Gründe sprechen dagegen... und das ist auch ok... aber er wird für immer in meinem Herzen bleiben, nur weil er ist, wie er ist... Ich habe es schon geschrieben, er wird es niemals verstehen und erfassen, was er mir gegeben hat....

Ich hab jetzt noch ganz viele Worte hier in mir, aber ich lass das jetzt einfach so stehen

Und jetzt wieder einmal DAS Lied, was alles in Worte fasst, was ich nicht formulieren kann

29.11.08 00:49


Werbung


Ich habe die Faxen sowas von Dicke, ich kann es gar nicht sagen,

Norah ist seit Mittwoch nicht im Kindergarten, habe ich darüber irgendwelche Informationen bekommen? Natürlich nicht.

Nina kann am Wochenende und am Dienstag wieder nicht zu ihrem Vater, im Ergebnis sieht er sie dann über fünf Wochen nicht, wenn sie denn in der nächsten Woche Dienstag zu ihm kommt (was ich nicht glaube).

Norik wird operiert am Ohr (Information habe ich von Nina), ich bekomme keinerlei Infos über warum/wieso und dass überhaupt.

Meine Veranlassung: Anruf beim Anwalt, damit der seinen Anwalt anruft und versucht ihn dazu zu bewegen, die Besuchstage stattfinden zu lassen und entsprechende Infos weiter zu geben.

Anruf beim Jugendamt, ich WEISS, dass sie nichts machen können, aber mir ist es wichtig, dass sie es wissen

Anruf beim Kindergarten, neuer Hospitationstermin mit der strengen Auflage, K nichts davon zu sagen (weder wann noch dass überhaupt), weiterhin Forderung, die Kinder wenigstens einmal in der Woche im Kiga zu besuchen und ggfls. auch dort abzuholen.

So..... und jetzt gehe ich duschen und überlege mir, wie ich meine Wochenendtermine trotzdem wahrnehmen kann *g*
21.11.08 09:27


Natürlich war Norah heute nicht im Kindergarten *seufz*, Grund: sie habe Ohren- und Halsschmerzen, er müsse mit ihr zum Arzt. War er auch, ein Rezept hat er mir grad gebracht.

Heute war ja wieder Besuchstag *hahahahaha*.... Kinder sind natürlich nicht da, er hat mir ja schon am Sonntag gesagt, er hätte mit Norik einen Arzttermin um 15 Uhr und würde mich anrufen, wenn er wieder da sei. Hat er aber nicht, sondern kam mit den Rezepten hier hin gestrunzt. Auf meine Frage, wo die Kinder seien, sagte er mir, die hätten keine Lust gehabt und wollten lieber mit Sarah und Silas spielen (Cousin/Cousine).... Also alles wie gehabt *seufz*

Ich KANN nur hoffen, dass das Gericht das alles so sieht, wie es ist. Frau N. vom Jugendamt werde ich gleich erst einmal eine Mail schreiben, auch wie gehabt.
19.11.08 17:03


Wie ich mich selbst hasse, wenn ich so bin, wie ich zur Zeit bin.

Gestern war ein ganz schlimmer Tag, einfach so, ohne konkreten Anlass. Ich hatte wieder viele körperliche Symptome, Magenschmerzen und eine innere Unruhe. Außerdem hatte ich vor allem morgens das Gefühl, ich hätte einen Stein im Nacken, ich konnte meinen Kopf nur heben, wenn ich bewusst darüber nachgedacht habe, ansonsten bin ich den ganzen Tag mit gesenktem Kopf durch die Gegend gelaufen, wie schrecklich das war.

Und jetzt sitze ich auch hier, warte darauf, dass es 8 Uhr wird und ich im KiGa anrufen kann, ob Norah dort ist, damit ich meinen Hospitationstag dort verbringen kann. Ich rechne nicht ernsthaft damit, dass sie da ist, irgendwie wird K das schon zu verhindern wissen. Und schon wieder bibber ich mir hier einen zurecht, was für eine ätzende Sache, wieviel Angst ich doch immer noch habe, schrecklich.
19.11.08 07:55


Heute nun soll das vereinbarte Kinderwochenende statt finden. Und ich würde meine linke Hand darauf verwetten, dass ich die Kinder heute abend nicht bekomme. Nicht so ganz sicher bin ich, was für eine Ausrede er sich einfallen lässt, wahrscheinlich ist eins der kleinen Kinder "krank", das andere kann dann ja nicht ohne das eine und der Große "will" nicht (darf nicht wollen, würde ich das eher nennen).

Gestern habe ich im KiGa angerufen und einen Termin vereinbart, dass ich vorbei komme und die Kinder sehe. Der MA vom JA habe ich dieses angekündigt und sie hat nichts besseres zu tun, als K das auch so mitteilen, als sie bei ihm anrief (auf meinen Wunsch, um ihn zur Durchführung der Besuchstage zu drängen). K machte im KiGa voll die Welle, dass er nicht wolle, dass ich die Kinder sehe und rief mich direkt danach an, ich solle bloß nicht über den KiGa versuchen, die Kinder zu sehen und außerdem würde ich mich im nächsten Jahr noch ganz schön umschauen, er würde grad die ganz große Nummer vorbereiten.

Die KiGa-Leiterin hat übrigens K mitgeteilt, es sei ihr völlig egal, was für Streitigkeiten wir miteinander hätten, natürlich hätte ich das Recht, die Kinder im KiGa jederzeit zu besuchen. Sie war nicht wirklich begeistert, von Ks Aktion *gg*.

Und jetzt sitze ich hier und hibbel und warte auf den Anruf von K, mit dem er mir mitteilt, dass ich die Kinder heute abend nicht bekomme. Oder er ruft nicht an, ist aber heute abend einfach nicht da....
14.11.08 13:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung